Baust du Mauern oder Windmühlen


Ein altes chinesisches Sprichwort lautet: "Wenn der Wind der Veränderung weht, baut der eine Mauern und der andere Windmühlen". Es ist nicht schwer zu erraten, wer von den beiden mehr Zufriedenheit, Glück und Erfolg im Leben hat. Doch weshalb bauen manche Menschen Mauern? Der Grund ist: Sie scheuen die Veränderung. Sie möchten nicht, dass sich etwas verändert - und 3 Ängste spielen hier eine zentrale Rolle:


1) Die Verlust-Angst: Menschen die Mauern bauen haben Angst, dass sie das, was sie haben verlieren könnten. Sei es der Status Quo, ihren Wohlstand und all das, wofür sie so hart gearbeitet haben.

2) Die Prozess-Angst: Menschen die Mauern bauen haben Angst, dass sie das, was während des Veränderungsprozesses auf sie zukommt, nicht bewältigen können, oder das dies mit enorm großen Anstrengungen verbunden ist.

3) Die Output-Angst: Menschen die Mauern bauen haben Angst, dass das, was zum Schluss herauskommt nicht gut genug ist und sie schlechter dastehen als zuvor.


Deshalb lohnt es sich die Frage zu stellen: Ist das wirklich wahr? Stimmt das, was mir diese Ängste sagen? Dass ich zu viel verliere? Dass ich es nicht bewältigen kann? Dass das zum Schluss schlechter sein wird, als zuvor?

Eine gute Übung, die auch wir immer wieder machen, wenn die Ängste bei uns auftauchen, ist dass wir uns eine bereits gemacht Veränderung ansehen und sie prüfen: Was haben wir verloren? Was für Hürden haben wir nehmen müssen? Was war der Output?

Noch kein einziges Mal hat das, was wirklich passiert ist dem entsprochen, was uns unsere Ängste sagen wollten. Werde zu jemanden, der Windmühlen baut, anstatt Mauern und du wirst mehr Glück, Zufriedenheit und Erfolg in deinem Leben haben.


Unsere Seminare...


Du möchtest mehr über uns und unsere Arbeit erfahren. Dann schau dir dieses Video mit Sibylle an. Sie war Teilnehmer unserer Masterclass. Wir haben Sibylle gebeten ein Feedback zu geben und wir sind so unglaublich dankbar, mit solch großartige Menschen arbeiten zu dürfen. Klick einfach auf das Bild und hör dir an, was Sibylle zu sagen hat.





Entfalte Deine Kraft.

Achte Deine Stärke.


Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.